Allgemeine Geschäftsbedingungen

Angebot
Jegliche Angebote sind freibleibend und unverbindlich. Angaben in Werbetexten sind, soweit nicht anders vereinbart, nicht als zugesicherte Eigenschaften oder Garantien zu werten. Auf die Bestellung des Kunden erhält dieser zunächst eine Eingangsbestätigung. Ein Vertrag kommt erst mit der Absendung der Ware oder durch eine Auftragsbestätigung zustande.

Widerrufsbelehrung - Widerrufsrecht
Sie können Ihre Vertragserklärung innerhalb von 14 Tagen ohne Angabe von Gründen in Textform (z. B. Brief, Fax, E-Mail) oder - wenn Ihnen die Sache vor Fristablauf überlassen wird - durch Rücksendung der Sache widerrufen. Die Frist beginnt nach Erhalt dieser Belehrung in Textform, jedoch nicht vor Eingang der Ware beim Empfänger und auch nicht vor Erfüllung unserer Informationspflichten gemäß Artikel 246 § 2 in Verbindung mit § 1 Abs. 1 und 2 EGBGB sowie unserer Pflichten gemäß § 312g Abs. 1 Satz 1 BGB in Verbindung mit Artikel 246 § 3 EGBGB. Zur Wahrung der Widerrufsfrist genügt die rechtzeitige Absendung des Widerrufs oder der Sache.

Dier Widerruf ist zu richten an:
Weingut Huff-Doll GbR
Bettina & Ulrich Doll
Weedstraße 6
55457 Horrweiler
Telefon: 06727 - 343
eMail: weingut@huff-doll.de

Widerrufsfolgen
Im Falle eines wirksamen Widerrufs sind die beiderseits empfangenen Leistungen zurückzugewähren und ggfs. gezogene Nutzungen (z.B. Zinsen) herauszugeben. Können Sie uns die empfangene Leistung ganz oder teilweise nicht oder nur in verschlechtertem Zustand zurückgewähren beziehungsweise herausgeben, müssen Sie uns insoweit Wertersatz leisten. Für die Verschlechterung der Sache und für gezogene Nutzungen müssen Sie Wertersatz nur leisten, soweit die Nutzungen oder die Verschlechterung auf einen Umgang mit der Sache zurückzuführen ist, der über die Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise hinausgeht. Unter "Prüfung der Eigenschaften und der Funktionsweise" versteht man das Testen und Ausprobieren der jeweiligen Ware, wie es etwa im Ladengeschäft möglich und üblich ist. Paketversandfähige Sachen sind auf unsere Gefahr zurückzusenden. Sie haben die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Andernfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei. Nicht paketversandfähige Sachen werden bei Ihnen abgeholt. Verpflichtungen zur Erstattung von Zahlungen müssen innerhalb von 30 Tagen erfüllt werden. Die Frist beginnt für Sie mit der Absendung Ihrer Widerrufserklärung oder der Sache, für uns mit deren Empfang.
Ende der Widerrufsbelehrung.

Hinweis: Das Widerrufsrecht besteht nicht, wenn Sie in Ausübung Ihrer gewerblichen oder selbständigen beruflichen Tätigkeit gehandelt haben (Bestellungen durch Unternehmer).

Kostentragungsvereinbarung bei Widerruf
Machen Sie von Ihrem Widerrufsrecht Gebrauch, haben Sie die regelmäßigen Kosten der Rücksendung zu tragen, wenn die gelieferte Ware der bestellten entspricht und wenn der Preis der zurückzusendenden Sache einen Betrag von 40 Euro nicht übersteigt oder wenn Sie bei einem höheren Preis der Sache zum Zeitpunkt des Widerrufs noch nicht die Gegenleistung oder eine vertraglich vereinbarte Teilzahlung erbracht haben. Anderenfalls ist die Rücksendung für Sie kostenfrei.

Lieferbedingungen
Die Lieferzeit beträgt zwei Wochen ab Begleichung der Vorkasse, so weit nicht bei der Ware anders angegeben. Preise, Versandkosten und Zahlung
Wird die Ware gegen Rechnung geliefert, sind die Rechnungen, wenn nichts anderes vereinbart, innerhalb von sieben Tagen ab Rechnungsdatum ohne Abzug zur Zahlung fällig. Im Falle von Zahlungsverzug werden Zinsen in Höhe von 8 Prozentpunkten über dem jeweiligen Basiszinssatzes berechnet. Beim Kauf durch einen privaten Verbraucher reduziert sich dies auf 5 Prozentpunkte über dem Basiszinssatz. Weitergehende Ansprüche bleiben vorbehalten. Es gelten die Versandkosten, wie sie auf der Seite Versandinformation hinterlegt sind. Eine Aufrechnung steht dem Käufer nur zu, wenn seine Gegenansprüche rechtskräftig festgestellt, unbestritten oder von uns anerkannt sind.

Gefahrübergang und Versand
Die Gefahr geht auf den Käufer über, sobald die Sendung an die den Transport ausführenden Personen übergeben worden ist und zwecks Versendung das Lager von verlassen hat Versandweg und -mittel sind der Wahl vom Weingut, wenn nicht ausdrücklich anderes vereinbart wird. Beim Kauf durch private Verbraucher geht die Gefahr erst mit der Übergabe über.

Mängelrüge und Gewährleistung
Schadensersatzansprüche aus der Verletzung vertraglicher Nebenpflichten sind ausgeschlossen, soweit nicht vorsätzliches oder grob fahrlässiges Verhalten oder die Verletzung einer Vertrags wesentlichen Pflicht oder des Körpers oder der Gesundheit eines Menschen vorliegt.
Gleiches gilt, soweit der Ersatz von mittelbaren oder Mangelfolgeschäden verlangt wird. Jeder Haftung ist in diesen Fällen auf den bei Vertragsschluss vorhersehbaren und für solche Fälle typischen Schaden begrenzt. Die Haftung nach dem PodHG bleibt unberührt.

Erfüllungsort, Gerichtsstand Rechtswahl
Erfüllungsort für alle Verpflichtungen und Gerichtsstand für alle Streitigkeiten aus dem Vertragsverhältnis ist, soweit es sich bei dem Vertragspartner um einen Kaufmann oder eine juristische Person öffentlichen Rechts handelt, Mainz. Das Vertragsverhältnis unterliegt dem Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss des UN-Kaufrechts.

Eigentumsvorbehalt
Bis zur vollständigen Bezahlung des Kaufpreises machen wir Eigentumsvorbehalt geltend. Die gelieferten Waren sind bis dahin getrennt von anderen Waren derart aufzubewahren, dass sie jederzeit als die mit Eigentumsvorbehalt gelieferten Waren erkenntlich sind. Die Verpfändung oder Sicherungsübereignung an Dritte ist ausgeschlossen. Bei drohender Pfändung verpflichtet sich der Käufer, sofort zu widersprechen und uns unverzüglich Mitteilung zu machen.

Ersatz-/Teillieferung
Sollte einmal der von Ihnen bestellte Wein bzw. die von Ihnen bestellte Ware nicht verfügbar sein, beispielsweise wegen jahrgangs- oder ausstattungsbedingter Änderungen, sind wir zur Leistung nicht verpflichtet. Wir werden Sie aber unverzüglich über die Nichtverfügbarkeit informieren und evtl. bereits erfolgte Zahlungen zurückerstatten. Wir sind auch gerne bereit, mit Ihnen die Lieferung einer nach Preis und Qualität vergleichbare Ware abzustimmen.

Preise & Mehrwertsteuer
Unsere Preise sind Bruttopreise (in Euro) inkl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Es gelten die Preise zum Zeitpunkt der Bestellung.

Bevorratung
Die Geltungsdauer unserer befristeten Angebote erfahren Sie jeweils dort, wo sie im Shop dargestellt werden. Trotz sorgfältiger Bevorratung kann es vorkommen, dass ein Aktionsartikel schneller als vorgesehen ausverkauft ist. Wir geben deshalb keine Liefergarantie. Es gilt: Nur solange Vorrat reicht.

Online-Streitbeilegung
Die Europäische Kommission stellt eine Plattform zur Online-Streitbeilegung (OS) bereit, die Sie hier finden http://ec.europa.eu/consumers/odr/. Verbraucher haben die Möglichkeit, diese Plattform für die Beilegung ihrer Streitigkeiten zu nutzen.

Salvatorische Klausel
Sollte eine Klausel diese Bedingungen unwirksam sein, bleibt die Wirksamkeit der übrigen Bedingungen unberührt.